Resch ++ Anlegeranwälte ++ Kapitalmarktrecht ++ Anlagerecht ++ Anlegerschutz ++ Anlegerrecht ++ Anlegerhilfe
   

MEGA 4 Fonds

Die Dr. Görlich GmbH aus Berlin legte den geschlossenen Immobilienfonds MEGA 4 Fonds auf. Um sich am 1997 emittierten MEGA 4 Fonds zu beteiligen, musste man Gesellschafter der MEGA 4 GbR werden. Das haben mehr als 1500 Anleger getan. Den wenigsten war bewusst, welches hohe Risiko sie damit eingehen. 2016 wurde es auf dem Zweitmarkt gerade mal noch mit einem Briefkurs von 11 Prozent angeboten. Viele möchten wissen, wie sie die Papiere loswerden, um das Geld sicher anzulegen. Derzeit wird der Fonds von der MEGA 4 Treuhand GmbH aus Berlin verwaltet.



MEGA 4 Fonds: Vertrauensvorschuss in den Vorsitzenden des VGI
Der VGI ist der bundesweite Verband Geschlossener Immobilienfonds und der Fondsinitiator Dr. Görlich war 1997 dessen Vorsitzender. Insgesamt zahlten die 1532 Anleger 74.720.000 Euro plus 3.736.000 Agio in den MEGA 4 Fonds ein. Inzwischen steht fest, dass die Anleger in den MEGA 4 Fonds getäuscht wurden und es stellt sich die Frage, ob eine Insolvenz überhaupt noch vermeidbar ist.

MEGA 4 Fonds: Kaum überschaubare Haftungsrisiken

Für die MEGA 4 Fonds wurde die Unternehmensform der Gesellschaft bürgerlichen Rechts gewählt. Das heißt vor allem, Anleger haften persönlich, mit ihrem gesamten Privatvermögen, solange sie Teilhaber der Gesellschaft sind. Die Vermittler versicherten den Anlegern, dass es sich beim Mega 4 Fonds um eine sichere Vermögensanlage in Immobilien handelt und er deshalb auch zur Altersvorsorge geeignet sei. Verschwiegen wurde den Interessenten, dass dieser Dachfond im Laufe der Zeit auch in sehr riskante Immobilien investieren kann.

MEGA 4 Fonds:  Zur Altersvorsorge ungeeignet
Die Bonnfinanz AG hat Anlegern die Mega 4 Fonds zur Altersvorsorge empfohlen. Dafür sind sie aber, wegen der oben beschriebenen Risiken, völlig ungeeignet. So zeigte sich, dass die für die Anteilseigner vorgesehene Haftungsbeschränkung, keinen Bestand hatte und sich als völlig unwirksam herausstellte.

MEGA 4 Fonds: Prospekte - falsch und irreführend
Das Stuttgarter Oberlandesgericht stellte darüber hinaus fest, dass die Angaben in den ausgegebenen Prospekten falsch und irreführend waren. Der Mietgarant für den MEGA 4 Fonds bestand nur fünf Jahre, danach ging die Gesellschaft unter. Die Anlagen waren weder sicher, noch für eine Altersvorsorge geeignet.

MEGA 4 Fonds: Die Ansprüche auf Schadensersatz sind verjährt
Inzwischen sind die die Ansprüche auf Schadensersatz in der Regel verjährt. Vielen Teilhabern an den MEGA 4 Fonds haben auf einen besseren Ausgang gehofft. Die Aussichten auf einen solchen sind jedoch kaum zu Begründen.

MEGA 4 Fonds: Aktuelle Situation der Anleger
Im Jahr 2018 wurden die Anleger des MEGA 4 Fonds angeschrieben. Die MEGA 4 Service GmbH hatte schlechte Nachrichten für die etwa 1500 Anleger. Die Bankkredite würden nicht verlängert und stattdessen aufgekündigt, weil keine ausreichenden Zahlungen mehr entrichtet werden konnten. Darum wurden die Anleger nun aufgefordert, einem Verkauf der Fondsimmobilien an die Albulus-Gruppe zuzustimmen, um damit die Kredite abzulösen. Das lehnten die Anleger des MEGA 4 Fonds nicht zuletzt deswegen ab, weil nicht erklärt wurde, welche weiteren Verbindlichkeiten noch vorliegen.

MEGA 4 Fonds: Enttäuschte Anleger möchten raus aus dem Fonds
Es droht immer noch eine Insolvenz des MEGA 4 Fonds und damit die volle Haftung der Anleger. Darum und verständlicherweise möchten viele geplagte Investoren ihr Geld aus dem Fonds abziehen, um es in einen sicheren Hafen zu bringen. Die Möglichkeiten dafür sind leider überschaubar und sollten nur mit sachkundiger Hilfe genutzt werden.

Resch Debiprotect Rechtsanwälte beraten lösungsorientiert
Bitte beachten Sie, dass alle Fälle einer genauen und individuellen Prüfung durch sachverständige Rechtsanwälte bedürfen, um sinnvolle Entscheidungen für das weitere Vorgehen treffen zu können.
Das Resch Debiprotect Anlegerschutz Team bietet den Anlegern eine kostenlose Prüfung Ihrer Beteiligung an. Füllen Sie dafür den Fragebogen für Fondsbeteiligungen aus oder rufen Sie an unter 030 652 127 60.

   
Resch ++ Anlegerschutzanwälte ++ Schrottimmobilien ++ Gesellschaftsrecht ++ Bankrecht ++Kapitalanlagerecht