Resch ++ Anlegeranwälte ++ Kapitalmarktrecht ++ Anlagerecht ++ Anlegerschutz ++ Anlegerrecht ++ Anlegerhilfe
   

Südwestrenta plus - enttäuschende Ergebnisse

Anleger der Südwestrenta plus sind bitter enttäuscht, als sie ihre Abrechnung aus den atypisch stillen Beteiligungsverträgen erhalten haben. Nicht nur die versprochenen Gewinne bleiben aus, auch das Kapital ist nicht mehr vollständig vorhanden. Für viele Anleger der Südwest Rentaplus kommt das einem Totalverlust gleich.

Auch auf der Internetseite der Südwestrenta plus findet man keine wirklichen Erklärungen dafür. Im Gegenteil, dort heißt es, dass für den Namen Südwestrenta plus drei Unternehmen stehen, nämlich die

Südwest Finanz Vermittlung AG, die
Südwest Finanz Vermittlung Zweite AG und die
Südwest Finanz Vermittlung Dritte AG


Anleger der Südwetsrenta plus beteiligen sich mit atypisch stillen Beteiligungen an den Südwest Finanz Vermittlung Aktiengesellschaften. Die Laufzeit entspricht den persönlichen Möglichkeiten der Anleger. Von den Risiken ist nur insoweit die Rede, als dass es ein Risikosplitting gibt.

Südwestrenta plus: Risiken werden heruntergespielt
Suggeriert wird damit, dass sich die Investitionen auf verschiedenen Märkten unabhängig voneinander entwickeln. Damit könne die zeitweise weniger erfolgreiche Anlageform durch die positive Entwicklung der anderen ausgeglichen werden. Es gibt damit faktisch kein echtes Risiko, so wird fälschlich suggeriert.

Viele Weisheiten sind offenkundig von der Realität weit entfernt. Die Endabrechnungen der Verträge weisen schwere Verluste aus. Für sicherheitsorientierte Anleger war die Beteiligung an der Südwestrentaplus ohnehin nicht geeignet.

Wenn Sie Anleger der Südwestrentaplus sind und wissen möchten, wie Sie Ihr Geld wieder bekommen können, rufen Sie an unter 030 6521 276 0 oder füllen Sie den Fragebogen aus.

   
Resch ++ Anlegerschutzanwälte ++ Schrottimmobilien ++ Gesellschaftsrecht ++ Bankrecht ++Kapitalanlagerecht