Resch ++ Anlegeranwälte ++ Kapitalmarktrecht ++ Anlagerecht ++ Anlegerschutz ++ Anlegerrecht ++ Anlegerhilfe
   

SHEDLIN Chinese Property 1 - Erfahrungen

Resch DebiProtect bietet Hilfe für Anleger des
SHEDLIN Chinese Property 1 Fonds.
Anlegerhilfe für den SHEDLIN Chinese Property 1 Fonds

Der SHEDLIN Chinese Property 1 Immobilienfonds wurde durch die inzwischen insolvente SHEDLIN Capital AG aufgelegt. Nach der Insolvenz der SHEDLIN Capital AG sorgen sich die Kapitalanleger nun um ihr Geld, denn die meisten wissen nicht ob sie die Beteiligung beenden und ihr Geld zurückerhalten können.

Anlageschwerpunkt des Immobilienfonds SHEDLIN Chinese Property 1 ist ein Immobilienportfolio in China. Das Fondskapital soll in vier verschiedenen Klassen, in Immobilienproduktentwicklungen investiert werden und in unterschiedliche regionale Zielmärkte fließen. Im Prospekt wird angegeben, dass dadurch das Potenzial der aufstrebenden Provinzen außerhalb der chinesischen Megastädte genutzt werden könne, der Bedarf an hochwertigen Immobilien sei dort ganz besonders hoch.

SHEDLIN Chinese Property, ein reiner Eigenkapitalfonds
Das Fondsvolumen des SHEDLIN Chinese Property Fonds beläuft sich auf 35 bis 40 Millionen Euro. Der SHEDLIN Chinese Property ist ein Eigenkapital-Fonds mit einer geplanten Laufzeit von vier Jahren. Während dieser Zeitspanne soll eine Zielrendite von über 15 % (IRR) pro Jahr erreicht werden.

SHEDLIN Chinese Property mit Totalverlust-Risiko
Die Beteiligung an SHEDLIN Chinese Property ist eine unternehmerische Beteiligung, die grundsätzlich mit nicht unerheblichen wirtschaftlichen Risiken verbunden ist, wozu auch das Risiko des Totalverlustes zählt. Vermittelt wurden die Beteiligungen durch externe Vertriebsgesellschaften, wie zum Beispiel in Österreich die E&S Ertrag & Sicherheit aus Graz. In vielen Fällen wurde den Anlegern die Beteiligung als sichere Kapitalanlage zum Zweck der Altersvorsorge verkauft, was nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes eine Falschberatung darstellt. Es kommt selbstverständlich immer auf den individuellen Fall an, aber bei einer Falschberatung besteht grundsätzlich Anspruch auf Schadensersatz.

19.06.2015

Resch DebiProtect, professioneller Anlegerschutz.

Anlegern des SHEDLIN Chinese Property 1 Fonds bietet Resch DebiProtect eine kostenfreie Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie dafür einfach nur den Fragebogen aus oder rufen Sie uns unter der Rufnummer 030 885 97 70 an.

   
Resch ++ Anlegerschutzanwälte ++ Schrottimmobilien ++ Gesellschaftsrecht ++ Bankrecht ++Kapitalanlagerecht