Resch ++ Anlegeranwälte ++ Kapitalmarktrecht ++ Anlagerecht ++ Anlegerschutz ++ Anlegerrecht ++ Anlegerhilfe
   

Panthera Asset Management, Dima24 und Malte Hartwieg

Hilfe für Panthera Asset Management Anleger
Anlegerschutz Warnung vor der Panthera Asset Management von Malte Hartwieg.

Panthera steht für effiziente Investments, wobei der Anleger von steigenden und fallenden Märkten profitieren soll. Aber sind die Aussagen auch wirklich seriös?

Die Panthera Asset Management gehört in das Konglomerat um Finanzjongleur Malte Hartwieg, der über sein Unternehmen Nitro Invest diverse Firmen auf dem Grauen Kapitalmarkt kontrolliert. Dazu zählt unter anderem auch die landesweit stärkste Vertriebsorganisation, die Dima24. Dieses Unternehmen steht im Verdacht, vornehmlich Finanzprodukte der mit M. Hartwieg in Verbindung stehenden Unternehmen zu vertreiben, ohne die personellen Verflechtungen öffentlich zu machen.

Zusätzlich wurde das Sammelsurium an Firmen um Malte Hartwiegs Nitro Holding das Ziel von Ermittlungen der Staatsanwaltschaft München. Seit dem werden mehr und mehr besorgte Stimmen laut, dass sich dieses System zu einem erheblichen Skandal auf dem Grauen Kapitalmarkt ausweiten könnte.

Dass auch die Rating Agentur Kapital Rating FTT zum Einflussbereich von Malte Hartwieg gehört, ist bei all dem besonders pikant. Malte Hartwieg hat damit über Strohmänner ein in sich ein geschlossenes System zur Vermarktung und Verwertung seiner eigener Produkte aufgebaut, welches auch als „Blindpool“ bezeichnet werden kann.

Resch DebiProtect, professionelle Rechtsvertretung von Kapitalanlegern.

Für Panthera Asset Management Anleger bietet Resch DebiProtect eine kostenfreie Prüfung ihres individuellen Falles an. Rufen Sie und einfach unter 030- 8859770 an oder senden Sie uns den ausgefüllten Fragebogen.

   
Resch ++ Anlegerschutzanwälte ++ Schrottimmobilien ++ Gesellschaftsrecht ++ Bankrecht ++Kapitalanlagerecht