Resch ++ Anlegeranwälte ++ Kapitalmarktrecht ++ Anlagerecht ++ Anlegerschutz ++ Anlegerrecht ++ Anlegerhilfe
   

MPC Deutschland 9 Immobilienfonds - Anlegerschutz

Riskante Beteiligungen am MPC Immobilienfonds Deutschland 9
Immobilienfonds Beteiligungen mit hohem Risikopotenzial

Der Neunte Sachwert Rendite-Fonds Deutschland GmbH & Co. KG Immobilienfonds wurde von der MPC Capital AG im Jahr 2011 initiiert. Nun hat sich herausgestellt, dass viele Anleger des MPC Deutschland 9 nicht ausreichend auf die Risiken des Immobilienfonds hingewiesen worden sind. Unter anderem, dass sie als Kommanditisten im Falle von gewinnunabhängigen Ausschüttungen eine Nachschusspflicht haben. Anleger von MPC Immobilienfonds haben in der Vergangenheit bereits böse Überraschungen erlebt.

Was passiert beim MPC Deutschland 9?

Beim Immobilienfonds MPC Sachwert Rendite-Fonds Deutschland 9 geht es um die Beteiligung an einem Bürogebäude in München, welches an die Philip Morris GmbH vermietet ist. Die Laufzeit des Fonds ist auf 10 Jahre festgesetzt, mit einer prognostizierten Ausschüttung von 6 %.

Anleger des MPC Deutschland 9 werden zu Kommanditisten

Viele Anleger wissen gar nicht, dass sie mit der Immobilienfondsbeteiligung zu Kommanditisten einer Kommanditgesellschaft geworden sind. Auch dass die Ausschüttungen keineswegs eine gesicherte Verzinsung darstellen, ist ihnen nicht bewusst.

Kommanditisten des MPC Deutschland 9 stehen in der Haftung

Wenn der Kommanditist seine Einlage vollständig eingezahlt hat, ist seine Haftung zwar ausgeschlossen, aber kann auch wieder aufleben. Das ist dann der Fall, wenn er Ausschüttungen erhält, die nicht durch Gewinne erwirtschaftet wurden. Der MPC Immobilienfonds Holland 48 hat bewiesen, dass dies ein nicht zu unterschätzendes Risiko darstellt. Beim dem MPC Sachwert Rendite-Fonds Deutschland 9 handelt es sich um eine unternehmerische Beteiligung, mit der immer auch das Risiko des Totalverlustes einhergeht. Sicherheitsorientierte Anleger sind mit dieser Form der Beteiligung schlecht beraten.

Anleger des MPC Deutschland 9 falsch beraten

Im Rahmen einer anleger- und anlagegerechten Beratung, hätten die Anleger auf alle genannten Risiken hingewiesen werden müssen. Bei der Vermittlung über eine Bank, muss diese zusätzlich die Höhe der Innenprovision offenlegen, die sie durch die Vermittlung des MPC Deutschland 9 Immobilienfonds erhält.

Schadensersatz für MPC Deutschland 9 Anleger

Bei einer Täuschung durch Falschberatung hat der Anleger die Möglichkeit Schadensersatzansprüche einzufordern. Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes wird dabei der Anleger finanziell so gestellt, als wenn er die Beteiligung am Immobilienfonds MPC Deutschland 9 niemals gezeichnet hätte.

12.08.2015

Resch DebiProtect – professionelle Anlegerhilfe.

Für Immobilienfonds MPC Deutschland 9 Anleger bietet Resch DebiProtect eine kostenlose Prüfung ihres individuellen Falles an. Sie müssen nur den Fragebogen ausfüllen oder können uns unter 030 - 652 127 60 anrufen.

   
Resch ++ Anlegerschutzanwälte ++ Schrottimmobilien ++ Gesellschaftsrecht ++ Bankrecht ++Kapitalanlagerecht