Resch ++ Anlegeranwälte ++ Kapitalmarktrecht ++ Anlagerecht ++ Anlegerschutz ++ Anlegerrecht ++ Anlegerhilfe
   

MPC Canada 8 Immobilienfonds - Anlegerrecht

Ausschüttungen des MPC Canada 8 haben niemals
die prognostizierte Rendite erreicht.
Anlegerrecht beim MPC Immobilienfonds Canada 8

Die MPC Capital Investments GmbH hat den geschlossenen MPC Immobilienfonds Canada 8 der Sachwert Rendite-Fonds Canada GmbH & Co. KG im Jahr 2005 aufgelegt. Viele unzufriedene Anleger wollen wissen, welche Möglichkeiten sich heute noch bieten, um sein Geld zurück zu bekommen?

Ansprüche am MPC Immobilienfonds Canada 8 größtenteils verjährt

Der MPC Sachwert Rendite-Fonds Canada 8 hat in sechs Gewerbeimmobilien in Toronto investiert. Im Jahr 2012 hat ein Teilverkauf stattgefunden, sodass der Fonds nur noch drei Gewerbeimmobilien im Portfolio hat. Die Ausschüttungen haben niemals die prognostizierte Rendite erreicht. Aus rechtlicher Sicht kann hier nur noch sehr wenig getan werden, denn drei Jahre ab Kenntnis der anspruchsbegründenden Tatsachen, verjähren alle Ansprüche. Da es auch eine generelle zehnjährige Verjährungsfrist gibt, werden für die meisten Anleger höchstwahrscheinlich alle rechtlichen Ansprüche bereits verjährt sein.

Anlegerhaftung für Ausschüttungen des MPC Immobilienfonds nicht verjährt

Für bereits geleistete Ausschüttungen des MPC Immobilienfonds Canada 8 gilt die Verjährung jedoch nicht, diese können auch nach Ablauf vom Anleger zurückgefordert werden. In diesem Fall hat der Anleger die zeitlich unbeschränkte Option Abwehransprüche geltend zu machen, sollten diese begründet sein.

03.08.2015

   
Resch ++ Anlegerschutzanwälte ++ Schrottimmobilien ++ Gesellschaftsrecht ++ Bankrecht ++Kapitalanlagerecht