Resch ++ Anlegeranwälte ++ Kapitalmarktrecht ++ Anlagerecht ++ Anlegerschutz ++ Anlegerrecht ++ Anlegerhilfe
   

Captura Nachrangdarlehen in der Bewertung

Captura Nachrangdarlehen, Vorsicht Risiko!
Captura Nachrangdarlehen, für Anleger mit starken Nerven.

Die Captura GmbH fragt auf ihrer Internetpräsenz, nach Geld um Projekte zu realisieren. Gemeint ist das Geld von Anlegern in Form von Nachrangdarlehen. Aber wie sicher ist eine Geldanlage bei diesem Unternehmen und wie hoch sind die Risiken? Die folgenden Zeilen geben Aufschluss.

Ein Nachrangdarlehen birgt ein hohes Risiko
Die erklärte Geschäftstätigkeit der Captura GmbH, mit Sitz in Grasbrunn, ist die Bereitstellung von Nachrangdarlehen an mittelständische Immobilien- und Bau- sowie Projektierungs- und Planungsunternehmen. Der Nachteil bei Nachrangdarlehen ist, das im Falle einer Insolvenz des Darlehensnehmers, diese erst nachrangig bedient werden. Für den Anleger würde das bedeuten, das sein Geld verloren ist. Es gehört eine hohe Risikobereitschaft dazu Geld in Form eines Nachrangdarlehens anzulegen, wobei der Anleger hier viel Vertrauen in die von der Captura Geschäftsführung erstellte Expertise setzen muss.

Treuhänder bietet keine Sicherheit
Das strukturelle Risiko, welches der Darlehensgeber mit dem gewährten Nachrangdarlehen eingeht, wird auch nicht durch den externen unabhängigen Treuhänder minimiert. Ein eingesetzter Rechtsanwalt ist in Bezug auf das Nachrangdarlehen nur Makulatur. Es liegt nicht in seiner Macht, ob ein mittelständisches Unternehmen das finanzierte Projekt erfolgreich umsetzen kann, wodurch die vermeintliche Sicherheit durch den Treuhänder „irreführend“ für den Anleger ist. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann durch das strukturelle unternehmerische Risiko nicht ausgeschlossen werden.

Nachrangdarlehen, die Kapitalanlage für Anleger mit starken Nerven
Unter dem Strich sind die Captura Nachrangdarlehen nur etwas für nervenstarke Investoren, die über ausreichend finanzielle Mittel verfügen, sodass sie den Verlust ihres eingesetzten Kapitals verkraften können. Den relativ hohen Zinsen von 7% und 8% steht bei einem Nachrangdarlehen auch ein entsprechend hohes Risiko des Totalverlustes gegenüber.

Für alle Nachrangdarlehensgeber der Captura bietet Resch DebiProtect Anlegerschutz eine kostenfreie rechtliche Prüfung ihres Falles. Sie erreichen uns telefonisch unter: 030 8859770.

   
Resch ++ Anlegerschutzanwälte ++ Schrottimmobilien ++ Gesellschaftsrecht ++ Bankrecht ++Kapitalanlagerecht