Resch ++ Anlegeranwälte ++ Kapitalmarktrecht ++ Anlagerecht ++ Anlegerschutz ++ Anlegerrecht ++ Anlegerhilfe
   

Grüezi-Strafprozess Verhandlung am 07.05.2015

Am 07.05.2015, dem 5. Verhandlungstag im Grüezi-Strafprozess, wurde das Verfahren gegen Notar Manfred O. wegen eingeschränkter Verhandlungsfähigkeit abgetrennt. Die Verteidigung hatte den Antrag gestellt, die Verhandlungsfähigkeit des Notars Manfred O. überprüfen zu lassen. Noch während des Gerichtstermins wurde der Gesundheitszustand durch einen Arzt begutachtet. Dieser bescheinigte eine nur eingeschränkte Verhandlungsfähigkeit.

Strafverfahren gegen Notar Manfred O. wird vom Grüezi-Strafprozess abgetrennt
Notar Manfred O. wird Beihilfe zum bandenmäßigen Betrug vorgeworfen. Da er aber nur eingeschränkt an den Verhandlungstagen anwesend sein kann, hat das Gericht aus prozessökonomischen Gründen das Strafverfahren gegen den Notar abgetrennt. So kann das Hauptverfahren gegen die übrigen Grüezi-Angeklagten zügig durchgeführt werden. Auf die eingeschränkte Verhandlungsfähigkeit des Notars Manfred O. muss dann keine Rücksicht genommen werden.

LKA-Ermittler im Grüezi-Strafprozess befragt
Im Anschluss wurde der zuständige Ermittler des Landeskriminalamtes zum Verlauf der bisherigen Ermittlungen als Zeuge befragt.

Die Fortsetzung des Strafprozess gegen die Grüezi-Angeklagten ist am 13.05.2015.

   
Resch ++ Anlegerschutzanwälte ++ Schrottimmobilien ++ Gesellschaftsrecht ++ Bankrecht ++Kapitalanlagerecht