Resch ++ Anlegeranwälte ++ Kapitalmarktrecht ++ Anlagerecht ++ Anlegerschutz ++ Anlegerrecht ++ Anlegerhilfe
   

Diesel Skandal - Der runde Tisch soll es bei Volkswagen retten

Nach der massiven Kritik des Händlernetzes Volkswagen und des Audi Partnerverbandes ist der Volkswagenkonzern jetzt um eine Entspannung des Streits bemüht. „Es ist ein gutes Signal“, erklärt der Chef der Volkswagenhändler, Dirk Weddigen von Knapp. „Die Frage ist allerdings, was am Ende dabei rauskommt.“ Weddigen von Knapp hatte kritisiert, dass es monatelang überhaupt keine Kommunikation zwischen dem Volkswagenkonzern mit seinen Händlern gegeben hatte. Jetzt hat Volkswagen einen „runden Tisch“ vorgeschlagen.

Diesel Skandal: VW Händler leiden unter Vertrauensverlust

Weddigen von Knapp erklärte weiter, die VW-Händler litten unter dem Vertrauensverlust der Kunden durch den Dieselskandal. Die „Ergebnisse rauschen in den Keller“, erklärte er. Die sich ausweitende Diskussion über den Dieselskandal habe zudem zu einem „massiven Einbruch unseres Gebrauchtwagengeschäftes“ geführt.

Diesel Skandal: Volkswagen bestreitet Wertverlust bei Diesel

Das bestreitet Volkswagen. Es gäbe keinen aktuellen Rückgang der Restwerte. Aber auch die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) teilte mit, dass der Wert von Dieselgebrauchtwagen laut einer eigenen Analyse sinke. Erstmals in diesem Jahr würden die Gebrauchtwagenwerte für Dieselfahrzeuge unter dem Vorjahresniveau liegen.

Diesel Skandal: Halter fordern Ersatz des Schadens
Der Abgasskandal sowie die anhaltende Debatte über drohende Fahrverbote von Dieselfahrzeugen haben zu einer tiefen Verunsicherung der Autofahrer geführt. Der Dieselanteil bei Neuzulassungen sinkt seit Monaten. Immer mehr Dieselhalter fragen sich, ob sie Schadensersatz verlangen können. Welche konkreten Möglichkeiten es gibt, hängt immer entscheidend vom Einzelfall ab.

RESCH DebiProtect – Verbraucherschutz pur.
Wenn Sie als Dieselhalter Interesse haben, den für Sie geeigneten Weg zu finden, füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 652 1276 0.

   
Resch ++ Anlegerschutzanwälte ++ Schrottimmobilien ++ Gesellschaftsrecht ++ Bankrecht ++Kapitalanlagerecht